Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Erstellung von interaktiven Lehrmaterialien

Oktober 24 @ 14:00 - 18:00

Autorenwerkzeuge, wie die Software Camtasia unterstützen den Erstellprozess von interaktiven Lerninhalten auf recht einfache Weise. So können Lehrende z.B. auf Grundlage einer PowerPoint-Präsentation ansprechende Lernmaterialien und multimediale Inhalte erzeugen. Das Stud.IP Plugin Courseware ermöglicht es, auf einfache Weise unterschiedliche Inhaltselemente (Videos, Text, Bilder, Quizzes) zu (Selbst-)Lerneinheiten zu kombinieren und zu präsentieren. So bieten die beiden Tools einen schnellen Einstieg in die Produktion und Bereitstellung von interaktiven Lehrmaterialien, z. B. im Rahmen eines Blended Learning Konzepts sowie zur Vorwissensnivellierung oder Vorbereitung auf Prüfungen. Um einen möglichst großen Lernerfolg zu erzielen, gilt es allerdings einige  Gestaltungsregeln zu beachten und die Inhalte auf ihre Passgenauigkeit für das jeweilige didaktische Konzept zu überprüfen.

Im Workshop lernen die Teilnehmer/-innen die unterschiedlichen Werkzeuge und Methoden der digitalen Aufbereitung von Lerninhalten kennen, es werden Vor- und Nachteile der multimedialen bzw. interaktiven Aufbereitung von Lehrmaterialien aufgezeigt und die Teilnehmer/-innen haben die Möglichkeit, selbst eine E-Lecture aus eigenen Lehrmaterialien zu erstellen.

Workshopleitung: Bianca Höfler-Hoang und Daniel Yamanian, Koordinationsstelle E-Learning

Zielgruppe: Am Einsatz digitaler Medien in der Lehre interessierte Hochschullehrende, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und Dozent/innen.

 

Max. Teilnehmerzahl: 12

Veranstalter

Koordinationsstelle E-Learning
Telefon:
0651 201 3582
E-Mail:
elearning@uni-trier.de
Website:
http://www.elearning.uni-trier.de

Veranstaltungsort

Phi-Lab (B12)
Universitätsring 15
Universität Trier, 54296 Deutschland
+ Google Karte