DIGITALISIERTE Bildung – Bildung digital: Vorträge der 16. Koblenzer eLearning-Tage nun als Videos verfügbar

Vom 05.06. bis 06.06. fanden die 16. Koblenzer eLearning-Tage am Campus der Universität Koblenz – Landau statt. Ein besonderer Fokus lag in diesem Jahr auf der Lehrer­bildung. An der Schnitt­stelle zwischen univer­sitärer und schulischer Bildung ergeben sich spezielle Heraus­forderungen in der Ausbildung von Lehr­kräften als Multi­plika­toren einer sinn­vollen und erfolg­reichen Gestaltung von Bildung mit digitalen Mitteln, die auch für die Hoch­schul­bildung im Allgemeinen relevant sind.

Vorträge im Überblick:

  • 42 : Bildung heißt, (in) Frage(n) stellen – Prof. Dr. Peter Rödler (Universität Koblenz Landau)
  • Open Educational Resources am Beispiel des Sportportals KNSU – Dr. Marlis Minnich und Joachim Dieterich (Universität Koblenz Landau)
  • Learning Analytics als lernförderliches Instrument in der Hochschullehre – Prof. Dr. Peter A. Henning und Dipl.-Inform. Dipl.-Ing.-Päd. Martin Mandausch (Hochschule Karlsruhe)
  • Kategorienfehler vermeiden und Potenziale erschließen – Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil (Universität Paderborn)
  • Didaktische Innovationen – AR-Technologien im Unterricht – Prof. Dr. Julia Knopf (Universität des Saarlandes)
  • Flipped/Inverted Classrooms in Mathematik und Germanistik an der Universität Koblenz Landau – Dr. Andreas Osterroth, Dr. Robert Rockenfeller und Philip Müller (Universität Koblenz Landau)
  • Wie kann zielführendes digitales Lernen aussehen? – Der Beitrag von Lehr-Lern-Laboren und Videos – Prof. Dr. Jürgen Roth, Doktorandinnen und Doktoranden Projekt MoSAiK (Universität Koblenz Landau)
  • Podiumsdiskussion: DIGITALISIERTE Bildung – BILDUNG digital – Quo vadis, Lehrerbildung?

Mit dem nachfolgenden Link gelangen Sie zur Programmübersicht, in der die Weiterleitung zu den einzelnen Videoaufzeichnungen enthalten ist.

Link: https://elearningtage.org/programm

Viel Spaß wünscht das Team der Koordinationsstelle E-Learning der Universität Trier