Call for Contributions – Tag der Lehre 2018

Veranstalter: FH St. Pölten

Einsendeschluss: 15. April 2018

Der siebte Tag der Lehre an der FH St. Pölten, welcher am 18. Oktober 2018 stattfindet, steht unter dem thematischen Fokus „Problembasiertes Lernen, Projektorientierung, forschendes lernen & beyond“. Für den Tag der Lehre gibt es einen Call for Contributions.

Die Organisatoren möchten den Tag der Lehre 2018 als Plattform nutzen, um alle interessierten AktivistInnen rund um spannende Umsetzungen von problembasiertem Lernen, Projektorientierung, forschendem Lernen & verwandten Ansätzen in der Hochschullehre miteinander in einen intensiven institutionenübergreifenden Austausch zu bringen.

Sie laden daher Kolleg_innen aus dem gesamten deutschsprachigen Hochschulraum ein, Beiträge zu folgenden Aspekten einzureichen:

  • Stichworte „Nachhaltiges Lernen“ und „21st Century Skills“: wie ist projektbasiertes Lernen verknüpft mit den Ansprüchen von „Deeper Learning“ und Kompetenzorientierung?
  • Welche Umsetzungen, die auch die Dimensionen Internationalisierung und/oder Interdisziplinarität beinhalten, sind an einzelnen Hochschulstandorten etabliert?
  • Wie misst man der Lernerfolg in Projekten? Ergebnisorientierung vs. Prozessorientierung? Assessment innerhalb komplexer projektbasierter Lernsettings: welche Zugänge haben sich hier bewährt? Möglichkeiten und Grenzen von Portfolio-Ansätzen?
  • Peer Review/Peer-Assessment im Kontext projektorientierter Lehrkonzepte: Potential und “Fallen”. Welche ermutigenden Erfahrungen wurden hier bereits gemacht?
  • Welche didaktischen Modelle können innerhalb komplexer problem- bzw. projektorientierter Lehr/Lern/Arrangements eine Rolle spielen?
    Verknüpfung mit dem Inverted Classroom Modell?
    Game-Based-Learning-Elemente?
    Planspielsettings? Simulationen?
    Case Based Learning?
  • Forschendes Lernen an Hochschulen – (inter)nationale Beispiele
  • Welche Rollen spielen aktiver Lernsupport (z. B. Tutoring & Mentoring) und kontinuierliches qualitätsvolles Feedback für komplexe projekt- bzw. problembasierte Lernarrangements?
  • Gruppendynamik- und Teambuilding-Dimension von projektorientierter Lehre: welche erfolgskritischen Interventionsmodelle gibt es hier?
  • Wie verändert sich die Lehrendenrolle in problembasierten, projekt- und forschungsorientierten Lehransätzen?

Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.